Pegasus Mühlacker e.V. - 2. Quartal 2013
 

News + Ergebnisse
Willkommen
Was ist Voltigieren?
Voltigieren bei uns
Wir über uns
Zeltlager
Turnier Mühlacker
Ausbilder
Unsere Gruppen
Unsere Pferde
Termine
Reiten
Wissen
Vordrucke
Anfahrt
Videos
Altpapieraktion
Bilder & Presse
Sponsoren
Kontakt
Impressum
Archiv
=> 1. Quartal 2017
=> Ergebn. Mühlacker 17
=> 2. Halbjahr 2016
=> 1. Halbjahr 2016
=> Ergebn. Mühlacker 16
=> Pegasus I S-Gruppe bis 2016
=> Pegasus II M-Gruppe bis 2016
=> Pegasus III L-Gruppe bis 2016
=> Pegasus IV A-Gruppe bis 2016
=> Anfänger Freitag bis 2016
=> 3. + 4. Quartal 2015
=> 2. Quartal 2015
=> Ergebn. Mühlacker 15
=> 1. Quartal 2015
=> 3. +4. Quartal 2014
=> 2. Quartal 2014
=> 1. Quartal 2014
=> Ergebn. Mühlacker 14
=> 4. Quartal 2013
=> 3. Quartal 2013
=> 2. Quartal 2013
=> 1. Quartal 2013
=> Ergebn. Mühlacker 13
=> 4. Quartal 2012
=> 3. Quartal 2012
=> 2. Quartal 2012
=> 1. Quartal 2012
=> Ergebn. Mühlacker 12
=> 4. Quartal 2011
=> 3. Quartal 2011
=> 2. Quartal 2011
=> 1. Quartal 2011
=> Ergebn. Mühlacker 11
=> 4. Quartal 2010
=> 3. Quartal 2010
=> 2. Quartal 2010
=> 1. Quartal 2010
=> Ergebn. Mühlacker 10
=> Ingrid
=> 4. Quartal 2009
=> 3. Quartal 2009
=> 2. Quartal 2009
=> 1. Quartal 2009
=> Ergebn. Mühlacker 09
=> Ergebn. Mühlacker 09 - Teil 2
=> 4. Quartal 2008
=> 3. Quartal 2008
=> 2. Quartal 2008
=> 1. Quartal 2008
=> Ergebn. Mühlacker 08
=> 2. Halbjahr 2007
=> 1. Halbjahr 2007
=> Ergebnisse 2007
=> Ergebn. Mühlacker 07
=> Ergebnisse 2006
=> 2006
=> Ergebn. Mühlacker 06
=> Pegaus V Einsteiger bisi 2016
=> Archiv Einzelvoltigierer
=> Archiv: A-Gruppe bis 2008
=> Archiv L-Gruppe bis 2008
=> Archiv Senior-Team bis 2008
=> Archiv: 2. S**-Gruppe bis 2008
=> Archiv: Newcomer 2006
=> Archiv: Einsteiger bis 2008
Kindergeburtstage
Urlaubs-Tipp

News und Ergebnisse
2. Quartal 2013

 

29./30. Juni 2013
Turnier Mühlacker

Letztes Wochenende fand wieder unser alljährliches Voltigierturnier statt. Dieses Mal war unser Turnier noch größer als sonst – es gab unglaublich viele Nennungen. Herzlichen Dank an alle Teilnehmer, da wissen wir wenigstens, wofür wir uns die viele Arbeit gemacht haben!

 

Außerdem wollen wir uns bei allen bedanken, ohne die unser Turnier nicht möglich gewesen wäre:

 

§        Den Vermieter-Familien Schnitz und Häcker

§        Den Richtern mit Helfern

§        Dem Roten Kreuz

§        Den Sponsoren

§        Allen Spendern (Kuchen, Salat, Tombola, Preise usw.)

§        Dem Orga-Team

§        Dem Bewirtungs-Team

§        Dem Meldestellen-Team

§        Der Presse für ihre tolle Berichterstattung

§        Unseren Pferden, die für unsere Voltis wieder mal ihr Bestes gegeben haben

§        Und natürlich allen, die vor, während und nach dem Turnier unzählige Arbeitsstunden abgeleistet haben. Ohne Euch wäre eine solche Großveranstaltung nicht machbar!

 

Leider spielte das Wetter am Samstag nicht mit – während es bei unserem Turnier normalerweise immer trocken und heiß ist, war es am Samstag regnerisch und kalt. Dafür war am Sonntag optimales Voltigier-Wetter bei angenehmen Temperaturen und Sonnenschein.

 

Dieses Jahr durften wir wieder neben der Ringmeisterschaft des Reiterrings Hügelland auch die Nordbadischen Meisterschaften ausrichten.

 

An beiden Tagen ging es wegen der zahlreichen Starts früh los. Dieses Jahr kam es erfreulicher Weise auch kaum zu Absagen, so dass wir unseren Zuschauern ein buntes Programm von den ganz Kleinen (Schritt-Gruppen) bis zur höchsten Klasse (S) bieten konnten.

 

Unsere eigenen Voltigierer mussten bereits am Freitag beim Turnieraufbau helfen und waren am Wochenende von früh bis spät im Arbeitseinsatz (Bahndienst, Waffel- und Eisverkauf und als Läufer für die Meldestelle). Klar, dass unter diesen Voraussetzungen keine optimalen Leistungen abgerufen werden können.

 

Unsere Nachwuchsvoltigierer aus der Samstagsgruppe sowie die fortgeschrittenen Voltigierer aus der Anfängergruppe starteten in zwei Mannschaften in der Klasse „Galopp-Schritt“ auf unserem Fuchs Ikarus (Longe: Viola Schubert). Für die meisten Kinder war es das erste Turnier und sie mussten gegen teilweise sehr viel erfahrenere und ältere Gruppen antreten.

 

Da sehr viele Galopp-Schritt-Gruppen gemeldet waren, wurden die Starter in zwei Abteilungen aufgeteilt.

 

Am Samstag startete unsere Gruppe Pegasus V (Jasmin Schwarz, Melina Baur, Daniela Barth, Melanie Weis, Laura Schwarz und Celina Hirsch). Sie bekam die Wertnote 4,725 und kam damit auf den dritten Platz.

 

Sonntags in der zweiten Abteilung starteten Natascha Bonnet, Rebecca Wetter, Celine Ketzer, Marlene Hotz, Anna Burger und Lena Altrock. Sie erreichten den 6. Platz mit der Wertnote 4,901.

 

Beide Gruppen können mit dieser Leistung sehr zufrieden sein. Mehr ist gegen meist viel ältere Konkurrenz einfach (noch) nicht drin.

 

Unsere Gruppe Pegasus IV hatte ihren ersten Start in der Leistungsklasse L. Normalerweise liegen Gruppen nach einem Aufstieg erst einmal hinten, da eine neue Pflicht geturnt werden muss. Umso überraschender ist das Ergebnis dieser Gruppe: In einem großen Teilnehmerfeld von 10 Gruppen erreichten sie den zweiten Platz! Es voltigierten: Anja Off, Isaiah Markowis, Lisa Geissinger, Tamara Geissinger, Kim Aichelberger, Alisha Höpfinger, Mona Nicko und Katharina Feil auf Ikarus (Longe: Julia Speckle).

 

Unser Juniorteam Pegasus II hatte Pferde-Pech: Ihr neues Pferd „Durbridge“ durfte nach einer Verletzung leider noch kein Turnier gehen, so dass die Gruppe kurzfristig auf unseren alten „Remo“ umsteigen musste. Die Pflicht lief für diese Umstände gut, allerdings konnte die Gruppe leider nicht mehr zur Kür antreten und fiel daher aus der Wertung. In dieser Gruppe starteten: Katrin Schaefer, Marie-Luise Boehm, Pelin Bakülü, Felicia Volle, Katharina Fiedler und Malin Schmidt. Longe: Karin Kiontke.

 

Bei der Nordbadischen Meisterschaft traten gleich zwei unserer Gruppen an:

 

Die M-Gruppe Pegasus III (Marietta Hergarten, Daniel Djadavjee, Alessia Raskop, Laura Müller, Jule Schneider, Viola Schubert, Franziska Köppl, Wencke Zimmermann und Sonja Lochmüller) startete auf dem Schimmel Waron, Longe: Verena Fiess.

 

Die S-Gruppe Pegasus I lief mit ihrem neuen Pferd „Abenteuer“ ein, der von Karin Kiontke longiert wurde. Die Gruppe startet normalerweise als 6er-Team, bei der Nordbadischen Meisterschaft waren jedoch acht Voltigierer notwendig. Deshalb wurde die Gruppe verstärkt durch Jens Henne und der kleinen „Nachwuchsoberfrau“ Denise Ketzer, für die es ihr allererstes Turnier überhaupt war. Voltigiert haben außerdem: Nina Giesecke, Elena Helmle, Denise Kiontke, Antonia Schubert, Marcel Wetterauer, Salome Schäfer.

 

Die erste Wertungsprüfung am Samstag (Pflicht und Kür) konnte unsere S-Gruppe gewinnen, die M-Gruppe landete auf Platz 3 hinter Birkenhof-Grunbach.

 

Am Sonntag gewann unsere S-Gruppe den Kürwettbewerb mit einem riesigen Vorsprung (Wertnote 8,099). Die Plätze zwei bis vier waren sehr dicht beieinander: Zweiter wurde die M-Gruppe aus Mannheim-Vogelstang-Wallstadt mit der Note 6,637, unsere M-Gruppe wurde mit der Note 6,613 leider nur vierter hinter Birkenhof-Grunbach (6,623).

 

Gesamtergebnis Nordbadische Meisterschaft: 1. Platz Pegasus I, 3. Platz Pegasus III

 

Auch unsere Einzelvoltigierer waren wieder am Start: Da wir momentan Pferdepech haben, mussten auch sie auf Remo starten, der eigentlich schon in Rente war.

 

Ergebnisse Samstag:

 

Katharina Fiedler (aus unserem Juniorteam Pegasus II) hatte ihren ersten Einzelstart. Sie konnte den Wettbewerb der Einsteiger-Einzelvoltigierer gewinnen.

 

Jens Henne wurde bei der höchsten Leistungsklasse (S) dritter, Marcel Wetterauer fünfter und Daniel Djadavjee sechster.

 

Denise Kiontke wurde bei den Junior-Einzelvoltigierern sechste.

 

Ergebnisse Sontnag:

 

Bei der zweiten Wertungsprüfung erreichte Jens Henne Platz 3, Daniel Djadavjee Platz 4 und Marcel Wetterauer Platz 5.

 

Endergebnis Nordbadische Meisterschaften: Platz 3 Jens Henne, Platz 4: Marcel Wetterauer, Platz 6 Daniel Djadavjee, Platz 8 Denise Kiontke.

 

Alle Ergebnisse.

Bericht Mühlacker Tagblatt

 

 



In eigener Sache:
Pegasus E-Mail-Verteiler

Wir haben einen E-Mail-Verteiler, mit dem wir über wichtige Dinge informieren.
So haben wir in letzter Zeit z. B. die Helferlisten für die Voltis und sehr wichtige Infos für unser Turnier verschickt.

Welche Pegasus-Mitglieder bekommen keine regelmäßigen Mails von uns oder möchten eine weitere E-Mail-Adresse angeben?

Meldet Euch bitte per *E-Mail*, telefonisch unter 0173-7382793 oder auf unserem Turnier in der Meldestelle (grüner Bauwagen hinter der Reithalle).

Danke!
 

08.06.2013
Turnier Mögglingen

Unsere M-Gruppe Pegasus III hat sich ihre Saison 2013 auch anders vorgestellt:
Bereits im Winter stand die neue Kür und hat auch schon relativ gut geklappt.

Doch dann kam alles anders: Ihr Schimmel Waron stürzte und verletzte sich dabei. Daher konnte die Gruppe lange nicht auf ihm trainieren und damit war der ganze Trainingsvorsprung, den sie über den Winter hart erarbeitet haben, dahin.

Nachdem Waron wieder fit war, absolvierte die Gruppe ohne allzu langes Training ihr erstes Turnier in Mögglingen.

Obwohl die Kür noch nicht zufriedenstellend lief, konnten sie den Wettbewerb gewinnen!





Herzlichen Glückwunsch.

Einen ausführlichen Bericht und Fotos findet Ihr *hier*




Loesdau
Sponsoren-Paket

Wir danken herzlich dem Pferdesport-Handel Loesdau für ein tolles Sponsorenpaket.




Bitte denkt bei Euren Einkäufen an unsere Sponsoren - ohne sie wäre unsere Vereinsarbeit nicht möglich.


Sichtung Neubulach
25.05.2013

Normalerweise hätte bei der Süddeutschen Meisterschaft die zweite Sichtung für die Baden-Württembergischen Gruppen stattgefunden. Leider fand sich dieses Jahr wieder kein Veranstalter, so dass die Sichtung in Neubulach ausgetragen wurde.

Unsere S-Gruppe startete auf ihrem Ersatzpferd "Abby", der seine Sache mal wieder klasse gemacht hat. Dieses Mal war die Gruppe auch vollständig und konnte den Wettbewerb der S-Gruppen gewinnen.
*Kür-Video*

Unser Juniorteam startete auf ihrem Pferd "Durby", der richtig gut lief. Leider war die Gruppe nicht vollzählig und auch in der Kür gab es einige "Patzer", so dass die Gruppe auf dem 4. Platz gelandet ist.

CVI Straßburg
2. Station Voltigier-Trophy Süd
10.-12.05.2013

Unsere S-Gruppe fuhr nach Straßburg (Frankreich), um dort beim CVI teilzunehmen. Dies war gleichzeitig die zweite Station der Voltigier-Tropy Süd.

Sie starteten, wie die letzten beiden Male, auf Abby, der sich von Turnier zu Turnier steigerte. Die Gruppe war zwar wieder vollzählig aber natürlich konnte sie auf dem jungen Pferd nicht ihr normales Programm  zeigen.

In der Pflicht landeten Sie auf Platz 3 hinter den amtierenden Weltmeistern Lütisburg (Schweiz) und der gastgebenden Gruppe Frankreich (4. Platz WM).

Im ersten Kürdurchgang kamen Sie auf Platz 4, da es im letzten Block einen Sturz gab, bei dem aber nichts passiert ist.




Quelle: Arjen, weitere tolle Fotos *
hier*
Danke, dass wir das Foto veröffentlichen dürfen!
Salome mit Nina und ihren nagelneuen Anzügen 2013

Dann die Sensation: Unsere Gruppe konnte den zweiten Kürdurchgang trotz neuem Pferd gewinnen!

Leider reichte es im Gesamtergebnis trotzdem nur für den vierten Platz, wobei die Plätze 1-5 sehr dicht beieinander lagen.

*Wertnoten*
Neu: *Kür-Video*

 
Preis der Besten
Krumke
4./5. Mai 2013

In Krumke fand die Sichtung zur Europameisterschaft statt. Nur drei Gruppen von ganz Deutschland aus der schweren Leistungsklasse durften dort an den Start gehen - unsere erste Mannschaft war dabei.

Gegner waren die mehrmaligen Welt- und Europameister Neuss und Ingelsberg.

Leider war der Schimmel Captain Kirk immer noch nicht fit. Daher packte die Gruppe wieder ihr neues Pferd "Abby" in den Hänger und machte sich auf den weiten Weg nach Sachsen-Anhalt.

Es war absehbar, dass unsere Gruppe unter diesen Voraussetzungen keine Chance hat - und so war es leider auch.

In der Pflicht landeten sie auf Platz 3, zur Kür traten sie nicht mehr an. Aber auch die Gruppe aus Ingelsberg (Bayern) hatte große Probleme mit der Kür, so dass sie abbrechen mussten und daher Neuss (Rheinland) zur Europameisterschaft fahren darf.

  
Voltigierturnier Leonberg
20./21. April 2013

Saisonbeginn für die meisten unserer Gruppen war dieses Jahr in Leonberg. Dies war gleichzeitig die erste Sichtung für die Deutsche Meisterschaft und Deutsche Jugendmeisterschaft, so dass die besten Baden-Württembergischen Voltigierer mit am Start waren.

Unsere A-Gruppe Pegasus IV belegte auf Ikarus mit der Wertnote 5,204 den 3. Platz. Die beste Pflicht aller A-Gruppen hatte unsere Voltigiererin Anja Off. Der Fuchs Ikarus war das beste Pferd. Mit diesem Ergebnis sind alle sehr zufrieden - auch wenn es in der Kür zu zwei kleineren unfreiwilligen Abgängen kam.

Juniorteam:


Alle Fotos von Janna aus Tübingen, herzlichen Dank




Das Juniorteam Pegasus II startete auf unserem neuen Pferd  Durbridge ("Durby"), der erst seit einem Jahr ausgebildet wird. Durby hat es leider immer etwas eilig und hat es damit seinen Mädchen nicht gerade einfach gemacht. Sie turnten aber ihr Programm trotzdem gut durch und landeten auf Platz 4 (Wertnote: 5,988)




Die S-Gruppe Pegasus I musste mit mehreren Ausfällen leben: Nicht nur Captain Kirk, der treue Schimmel, fiel aus, sondern auch zwei Voltigiererinnen hatten einen "gelben Schein". Die Gruppe hat zwar noch kurzfristig Campina aus Norddeutschland geholt, aber die Rappstute war leider auch noch nicht fit genug, die schwere Kür "wegzuschleppen". Daher musste unser Neuzugang Abenteuer ("Abby"), der erst seit Ende Oktober als Voltigierpferd ausgebildet wird, spontan ins kalte Wasser springen und sein erstes Turnier nicht, wie die meisten seiner Kollegen, in einer Voltigierpferdeprüfung, sondern gleich in der schwersten Klasse gehen. Jens ersetzte Elli und Marie-Luise Nina.




Zum Wohle des Pferdes und durch die personellen Änderungen konnte die Gruppe daher auch nicht ihre neue Kür, sondern eine vereinfachte Kür bestehend aus Elementen vom Vorjahr, zeigen.

Abby machte seine Sache jedoch super, so dass die Gruppe auf Platz 3 gelandet ist.




Unsere Einzelvoltigierer Marcel und Jens starteten auf Campina (Longe: Karin Kiontke). Marcel belegt Platz 3, Jens Platz 4. Dafür, dass die Jungs kaum Einzel-Kür trainieren, war dies eine tolle Leistung!

Vom Turnier in Leonberg sind die ersten Fotos online.

Wir danken Janna, dass wir sie veröffentlichen dürfen.

Wer hat noch weitere Fotos gemacht? Bitte meldet Euch per  Mail
oder gebt sie Karin oder Marcel


Führungswechsel beim
"Pegasus"

Bei der Mitgliederversammlung am 12.04.2013 fanden Neuwahlen statt.




(Von links nach rechts: Kassiererin Karin Kiontke, Fachwart Reiten Christine Schäfer, 2. Vorsitzende Bärbel Zecha, Schriftführerin Claudia Zimmermann, 1. Vorsitzende Antonia Schubert, Elternsprecherin Sandra Burger).
Auf dem Foto fehlen: Jugendwart Julia Speckle, Elternsprecherin Constanze Kiefer-Volle, Fachwart Voltigieren Verena Fiess)


Zur ersten Vorsitzenden wurde unsere Voltigiererin Antonia Schubert gewählt. Antonia ist seit ca. 20 Jahren im Verein und voltigiert seit vielen Jahren in der S-Gruppe. Dadurch kennt sie sich natürlich sehr gut im Verein, dem Sport  und mit Pferden aus. Sie ersetzt Andrea Weber, die den Pegasus mitgegründet hat, aber leider nach Norddeutschland gezogen ist. Wir danken Andrea für ihre langjährige Mitarbeit.

Zweite Vorsitzende ist nun Bärbel Zecha. Bärbel hat früher ebenfalls viele Jahre beim Pegasus voltigiert und ist inzwischen Trainerin der A-Gruppe. Sie ersetzt Sebastian Neuhäuser, der sich aus zeitlichen Gründen aus der Vorstandsarbeit zurückgezogen hat.

Kassiererin bleibt wie bisher Karin Kiontke, die gleichzeitig unsere Cheftrainerin und Mutter unserer S-Voltigiererin Denise ist.
 
Auch unsere Schriftführerin Claudia Zimmermann macht ihr Amt weiter. Claudia hat zwei Kinder in der M-Gruppe Pegasus III.

Fachwart Voltigieren ist wie bisher Verena Fiess (Trainerin der M-Gruppe).

Zum neuen Fachwart Reiten wurde Christine Schäfer gewählt. Christine ist die Mutter von Salome (S-Gruppe) und Reiterin.

Elternsprecherinnen sind: Wie bisher Constanze Kiefer-Volle (Mutter von Felicia, Juniorteam) und neu Sandra Burger (Mutter von Anna, Einsteigergruppe). Sandra Burger ersetzt Gisela Zimmermann. Gisela war viele Jahre Elternsprecherin und hat das Zeltlagerkiosk betreut. Ihre Kinder voltigieren jedoch schon mehrere Jahre nicht mehr, so dass sie Ihr Amt nun abgegeben hat. Auch ihr herzlichen Dank für Ihre langjährige Unterstützung!

Jugendwart ist wie bisher Julia Speckle (Trainerin Juniorteam und A-Gruppe).


Voltigierturnier Mühlacker
29./30. Juni 2013

Die Ausschreibung für unser Voltigierturnier (mit Nordbadischer Meisterschaft und Meisterschaft RR Hügelland) ist online. Wir freuen uns über Eure Teilnahme!

Weitere Infos zum Turnier
 


ANTENNE 1 DREAM TEAM
kommt ins Volti-Zeltlager!

Hallo Zeltlagerfreunde,

dieses Jahr wird´s ganz spannend!
Am Sonntag haben wir im Zeltlager
ANTENNE 1 DREAM TEAM zu Gast.
Da wir vor genau 10 Jahren schon einmal mitgemacht haben,
wurden wir 2013 zum 10jährigen Jubiläum zum 2. Mitspielen eingeladen.




Vor 10 Jahren durften wir Ritterspiele organisieren –
und das war alleine mit Pegasus schon gigantisch –
und nun im Zeltlager – mit so vielen “Mitmachern” –
das kann ja nur mega-gigantisch werden...

Das wird spannend!
Bis wir am Sonntag, den 28. Juli im Zeltlager unsere Aufgabe erfahren.

Wir hoffen natürlich, dass ihr alle mitmacht und uns bei der
Aufgabenlösung mit viel Tatkraft und verrückten Ideen unterstützt –
Improvisationskünstler sind die Voltis und ihre Ausbilder ja sowieso...

Egal, was wir für eine Aufgabe bekommen,
es wird auf jeden Fall allen riesigen Spaß machen.

Den Zeltlager-Ablauf hat sich dadurch etwas abgeändert –
den neuen Ablauf findet Ihr *hier 


Wichtige
Pegasus-Termine



29./30. Juni 2013: Voltigierturnier Mühlacker (wieder mit Nordbadischer Meisterschaft und Meisterschaft RR Hügelland) für alle Voltigierer!
(Neu: Ausschreibung)

25.07. - 01.08.2013: Volti-Zeltlager in Zaisenhausen
für alle Leistungsklassen für alle Voltigierer
*Infos*
(Veranstalter: Pegasus Mühlacker)

 Alle Turniertermine 2013 (als .pdf-Datei zum Ausdrucken)

 


   Einladung zum Volti-Zeltlager
in Zaisenhausen
25.07. bis 01.08.2013



Bereits zum 21. Mal richten wir ein großes Volti-Zeltlager für sämtliche Alters- und Leistungsklassen aus.

Dazu möchten wir Euch (ganze Voltigiergruppen mit Ausbilder und Pferd, aber auch allein reisende Voltigierer mit und ohne Vorkenntnisse) herzlich einladen.

Es findet wie immer in der ersten Woche der Baden-Württembergischen Sommerferien in Zaisenhausen statt.

Weitere Informationen und Anmeldevordrucke findet Ihr *hier*

Wir freuen uns auf Euch!

 

 


Fortsetzung:


 

Archiv (Ältere News und Ergebnisse)


 

 


Heute waren schon 28 Besucher (161 Hits) hier!