Pegasus Mühlacker e.V. - 3. + 4. Quartal 2015
 

News + Ergebnisse
Willkommen
Was ist Voltigieren?
Voltigieren bei uns
Wir über uns
Zeltlager
Turnier Mühlacker
Ausbilder
Unsere Gruppen
Unsere Pferde
Termine
Reiten
Wissen
Vordrucke
Anfahrt
Videos
Altpapieraktion
Bilder & Presse
Sponsoren
Kontakt
Impressum
Archiv
=> 1. Quartal 2017
=> Ergebn. Mühlacker 17
=> 2. Halbjahr 2016
=> 1. Halbjahr 2016
=> Ergebn. Mühlacker 16
=> Pegasus I S-Gruppe bis 2016
=> Pegasus II M-Gruppe bis 2016
=> Pegasus III L-Gruppe bis 2016
=> Pegasus IV A-Gruppe bis 2016
=> Anfänger Freitag bis 2016
=> 3. + 4. Quartal 2015
=> 2. Quartal 2015
=> Ergebn. Mühlacker 15
=> 1. Quartal 2015
=> 3. +4. Quartal 2014
=> 2. Quartal 2014
=> 1. Quartal 2014
=> Ergebn. Mühlacker 14
=> 4. Quartal 2013
=> 3. Quartal 2013
=> 2. Quartal 2013
=> 1. Quartal 2013
=> Ergebn. Mühlacker 13
=> 4. Quartal 2012
=> 3. Quartal 2012
=> 2. Quartal 2012
=> 1. Quartal 2012
=> Ergebn. Mühlacker 12
=> 4. Quartal 2011
=> 3. Quartal 2011
=> 2. Quartal 2011
=> 1. Quartal 2011
=> Ergebn. Mühlacker 11
=> 4. Quartal 2010
=> 3. Quartal 2010
=> 2. Quartal 2010
=> 1. Quartal 2010
=> Ergebn. Mühlacker 10
=> Ingrid
=> 4. Quartal 2009
=> 3. Quartal 2009
=> 2. Quartal 2009
=> 1. Quartal 2009
=> Ergebn. Mühlacker 09
=> Ergebn. Mühlacker 09 - Teil 2
=> 4. Quartal 2008
=> 3. Quartal 2008
=> 2. Quartal 2008
=> 1. Quartal 2008
=> Ergebn. Mühlacker 08
=> 2. Halbjahr 2007
=> 1. Halbjahr 2007
=> Ergebnisse 2007
=> Ergebn. Mühlacker 07
=> Ergebnisse 2006
=> 2006
=> Ergebn. Mühlacker 06
=> Pegaus V Einsteiger bisi 2016
=> Archiv Einzelvoltigierer
=> Archiv: A-Gruppe bis 2008
=> Archiv L-Gruppe bis 2008
=> Archiv Senior-Team bis 2008
=> Archiv: 2. S**-Gruppe bis 2008
=> Archiv: Newcomer 2006
=> Archiv: Einsteiger bis 2008
Kindergeburtstage
Urlaubs-Tipp

News und Ergebnisse 
3. + 4. Quartal 2015

 

 

10./11. Oktober 2015
Erfolgreicher Saisonabschluss für Voltigierer


Pegasus-Voltigierer belegen bei Voltigier Trophy Süd den dritten Platz

Einen perfekten Saisonabschluss hat die erste Mannschaft von Pegasus Mühlacker am Wochenende beim hochkarätigen Turnier in Bisingen-Hohenzollern auf der Schwäbischen Alb hingelegt: Bei der sogenannten Voltigier Trophy Süd, bei der nur geladene Mannschaften aus Deutschland, Frankreich, Österreich und der Schweiz aus der höchsten Leistungsklasse S an den Start gehen dürfen, belegte das Team um Trainerin Karin Kiontke einen sehr guten dritten Platz und schaffte somit den Sprung aufs Podest. Die Voltigierer aus Mühlacker mussten sich lediglich den zweitplatzierten der Welt- und Europameisterschaften aus der Schweiz und den Viertplatzierten der Deutschen Meisterschaft aus Köln geschlagen geben. Auf Wallach Ikarus gingen Marcel Wetterauer, Antonia Schubert, Denise Kiontke, Salome Schäfer, Elena Helmle und Nina Giesecke an den Start und erturnten nach zwei Durchgängen eine Gesamtwertnote von 8,071. Im ersten Kürumlauf erhielt das Team bei einer Wertungsrichterin sogar die Traumnote von 8,671.









Während die erste Mannschaft bei der Voltigier Trophy an den Start ging, absolvierten die zweite und dritte Voltigiergruppe des Vereins ihren Saisonabschluss beim Herbstturnier in Ilsfeld. Das Juniorteam mit Longenführerin Viola Schubert belegte einen hervorragenden zweiten Platz – und das trotz Sturz des jüngsten Team-Mitglieds Anna Burger. Die Neunjährige fiel während einer Dreier-Übung aus der höchsten Ebene kopfüber in Richtung Boden und sorgte für einen kurzen Schockmoment. Aber sie wurde noch rechtzeitig von ihren Teammitgliedern aufgefangen und konnte den Durchgang unversehrt beenden. Außerdem gingen für das Juniorteam Marie-Luise Böhm, Jule Schneider, Katharina Fiedler, Sonja Lochmüller und Marietta Hergarten auf Wallach Däumling an den Start.

Das M-Team um Trainerin Bärbel Zecha belegte in seiner Leistungsklasse den ersten Platz. Besonders stolz ist die Mannschaft auf ihr Pferd Captain Cook, das erst seit Ende Februar als Voltigierpferd ausgebildet wurde und seine erste Saison unter diesen Umständen bravourös gemeistert hat. Zum Team gehörten Meike Zimmermann, Simon Crndic, Sonja Lochmüller, Sophie Kehne, Laura Müller, Denise Ketzer, Alisha Höpfinger und Katrin Schaefer.

Nun dreht sich bei Pegasus Mühlacker sprichwörtlich das Gruppenkarussell: Der Voltigierverein veranstaltet am kommenden Samstag, den 17.10.15, um 10 Uhr eine Talent-Sichtung auf dem Dörnichhof in Dürrmenz, bei der die Mannschaften neu eingeteilt werden. Dazu sind neben den Vereinsmitgliedern auch Interessierte eingeladen, die schon Vorerfahrung im Voltigieren oder Turnen besitzen, aber auch völlige Neu-Einsteiger.

Wer? Voltigierbegeisterte aller Leistungsklassen oder solche, die es noch werden wollen (gerne auch Quereinsteiger vom Turnen oder Tanzen)

Wann? Samstag, 17.10.15 um 10 Uhr

Wo? Auf unserer Anlage auf dem Dörnichhof in 75417 Mühlacker-Dürrmenz

E-Mail für Rückfragen
Tel. 0174-89 86 042

Fotografin: Ina Baier

 







 

 

28. - 30.08.2015
Deutsche Meisterschaft in Alsfeld



Voltigierer erreichen Top Ten Platzierung bei Saisonhöhepunkt

 

Bei den Deutschen Meisterschaften im Voltigieren schafft es die Mannschaft von Pegasus Mühlacker auf Platz zehn

 





Das Team von Pegasus Mühlacker bei der Kür. (Foto: Ina Baier)

 

Das Voltigier-Team vom VRV Pegasus Mühlacker hat am vergangenen Wochenende in der Gesamtwertung der Deutschen Meisterschaften im Voltigieren den zehnten Platz erreicht. Im hessischen Alsfeld traten Marcel Wetterauer, Antonia Schubert, Denise Kiontke, Elena Helmle, Salome Schäfer und Nina Giesecke auf Wallach Ikarus an.

Erst im letzten Training vor der Abfahrt hatte Trainerin und Longenführerin Karin Kiontke entschieden, auf den Erfolgswallach zu setzen. Qualifiziert hatte sich die Mannschaft, die in der höchsten Leistungsklasse im Voltigiersport antritt, zwar auf ihrem Pferd Abenteuer – für die Deutschen Meisterschaften war der ruhig und gleichmäßig galoppierende Ikarus, der im vergangenen Jahr sogar mit der Mannschaft aus Neuseeland WM-Erfahrung sammelte, jedoch die richtige Wahl. „Auf ihm konnten wir einfach den Kopf ausschalten und turnen, denn wir wussten: Er läuft einfach“, erläutern die Voltigierer. Und so war es auch: Der 18-jährige Wallach ließ sich von der aufgeheizten Stimmung in der Alsfelder Hessenhalle nicht beeindrucken und drehte souverän seine Runden.

Nach einer soliden Leistung in der Pflicht lag die Mannschaft noch auf Platz 12, konnte sich jedoch durch zwei saubere und ausdrucksstarke Küren bis auf den zehnten Platz vorkämpfen. Damit waren die Voltigierer aus Mühlacker beste baden-württembergische Mannschaft. In der Endwertung schoben sie sich noch vor den Dauerkonkurrenten aus Nordheim, welchem sie sich im Laufe der Saison noch häufig geschlagen geben mussten. „Wir sind stolz, dass wir Baden-Württemberg auf der Deutschen Meisterschaft so gut vertreten konnten und zum Saisonhighlight perfekt in Form waren“, so Trainerin Kiontke.

Nun bestreitet die Mannschaft im Herbst noch ein weiteres Turnier, bevor sie sich für kommende Saison neu formiert.



 
 


Fortsetzung:


 

Archiv (Ältere News und Ergebnisse)


 



Heute waren schon 95 Besucher (221 Hits) hier!