Pegasus Mühlacker e.V. - Voltigieren bei uns
 

News + Ergebnisse
Willkommen
Was ist Voltigieren?
Voltigieren bei uns
=> Beiträge und Gebühren
=> Angebote des Pegasus
Wir über uns
Zeltlager
Turnier Mühlacker
Ausbilder
Unsere Gruppen
Unsere Pferde
Termine
Reiten
Wissen
Vordrucke
Anfahrt
Videos
Altpapieraktion
Bilder & Presse
Sponsoren
Kontakt
Impressum
Archiv
Kindergeburtstage
Urlaubs-Tipp

 

 

Voltigieren beim Pegasus e.V.


ein Bild

Info-Telefon: Karin Kiontke Tel. 07233-6060



Bewegung ist das A und O für die gesunde Entwicklung unserer Kinder. Immer mehr Kinder leiden durch einen akuten Bewegungsmangel an Übergewicht, Rückenschmerzen, Kopfschmerzen und motorischen Defiziten.





Sie suchen für Ihr Kind eine Gruppensportart, die großen Spaß macht und bei der nicht nur der gesamte Körper trainiert wird, sondern die auch noch mit Tieren zu tun hat?

Dann sind Sie bei uns richtig!

Voltigieren ist eine tolle Sportart, bei der der ganze Körper trainiert wird, z.B. Kraft, Kondition, Koordination, Gleichgewicht, Konzentration und Beweglichkeit. Außerdem lernen die Kinder in der Trainingsgruppe Kameradschaft, Teamfähigkeit und nicht zu vergessen Verantwortungsbewusstsein für den Sportgefährten Pferd.


ein Bild

In unseren Voltigiergruppen haben Kinder und Jugendliche die Möglichkeit, unter der Leitung von ehrenamtlichen Trainern, spielerisch und altersgerecht zu voltigieren, Freundschaften zu schließen und gemeinsam den Umgang mit dem Pferd zu erlernen. Dabei achten wir darauf, dass kein Kind über- oder unterfordert wird. Außerdem können Kindergeburtstage  bei uns gefeiert werden.




ein Bild


Je nach Leistungsstand besteht später die Möglichkeit, in eine Förder- oder Turniergruppe aufzusteigen. Aber auch ältere Kinder und Jugendliche Anfänger sowie Fortgeschrittene können bei uns voltigieren – sie kommen dann ggf. schneller in eine der Leistungsgruppen.



ein Bild


 

Fragen und Antworten:

 

Ab welchem Alter kann man voltigieren?

In der Regel kann man mit 5-6 Jahren im Breitensportbereich anfangen zu voltigieren. Das optimale Alter anzufangen beträgt ca.6-8 Jahre.
Selbstverständlich können auch ältere Kinder noch mit dem Voltigieren beginnen!
Kinder, die vom Ballett oder Turnen kommen haben meistens optimale Grundlagen - dies ist jedoch keine Voraussetzung!

Kann mein Sohn/meine Tochter das Voltigieren ausprobieren?

Selbstverständlich! Kommen Sie einfach freitags – normalerweise auch in den Ferien, nicht jedoch an Feiertagen -  um ca. 15.15 Uhr bei uns vorbei. (Falls das Anfängervoltigieren doch einmal ausfällt wird dies auf unserer Startseite veröffentlicht!) Bis zu drei Mal kann „geschnuppert“ werden, dann ist eine verbindliche Entscheidung notwendig. Die Gebühr pro Schnuppervoltigieren beträgt 5 € (bar) und wird auf die Anmeldegebühr angerechnet.


 

Wo findet das Training statt?

Reithalle Dörnichhof, Mühlacker-Dürrmenz (Richtung Segelflugplatz, nicht Richtung Pinache!) *Wegbeschreibung*

 

Trainingszeiten:
Anfänger trainieren 1 x pro Woche, (freitags ca. 15.30 - ca. 17.15 Uhr).  (Treffpunkt: 15.15 Uhr im Stall zum Pferd putzen, Ende nachdem das Pferd wieder versorgt ist gegen 17.15 Uhr.) Die Trainingszeit auf dem Pferd beträgt incl. Ablongieren ca. 1 Stunde. Die restliche Zeit ist für Gymnastik oder Üben auf dem Turnpferd vorgesehen. Wenn viele Kinder anwesend sind wird das Training ggf. verlängert.





Das Training findet auch in den Ferien, nicht jedoch an Feiertagen statt.

Da alle Pferde und Ausbilder am Volti-Zeltlager teilnehmen, fällt das Voltigieren für die "Daheimgebliebenen" in der ersten Sommerferienwoche aus.

Bei Urlaub/Krankheit versuchen wir stets, eine Vertretung zu organisieren. Trotzdem kann es (vor allem in den Sommerferien oder bei großen Turnieren, an denen die Ausbilder sowie die älteren Voltigierer teilnehmen) vorkommen, dass das Training ausfällt. Dies wird dann auf unserer Startseite bekannt gegeben. Wenn Sie uns Ihre E-Mail-Adresse angeben, werden wir Sie auch per Mail benachrichtigen.



Wie melde ich mich an?

Beim Schnuppervoltigieren wird Ihnen ein Anmeldevordruck ausgehändigt. Fragen Sie bitte die Trainer falls es vergessen wird. 
Die Vordrucke können auch online abgerufen und ausgedruckt werden: Anmeldung, Satzung, Jugendordnung und Arbeitsstundennachweis
 

Was soll mein Kind anziehen?

Bequeme enganliegende Sportkleidung, am besten eine Gymnastikhose (keine Reithose). Im Winter empfiehlt es sich mehrere „Schichten“ übereinander anzuziehen, da es in der Reithalle kalt sein kann.

Ihr Kind sollte Gymnastikschläppchen für das Training auf dem Pferd mitbringen (Falls sie während der Schnupperphase noch keine besitzen, haben wir meistens ein paar „Liegengebliebene“ vor Ort). Wer welche kaufen muss, kauft an Besten welche mit von vorne nach hinten gerillter Sohle in der Farbe „schwarz“. Die gibt es z.B. beim Sport-Bandle oder Schuhhaus Rempp in Mühlacker. Tipp: Kaufen sie die Gymnastikschläppchen eher 1-2 „Nummern“ zu groß, dann passen im Winter auch noch dicke Socken und Einlegesohlen hinein.

 

Tipp: Warme und trockene Füße im Winter gibt es mit Neoprensocken aus dem Tauchgeschäft oder Internet. (Einfach mal nach „Neoprensocken“ „googeln“ und bitte welche ohne Reißverschluss nehmen!) Normale Socken drunter ziehen und Schläppchen drüber. Möglicherweise brauchen die Voltigierer, die nicht „stehen“ müssen (Anfänger, Einsteiger, A-Gruppe) gar keine Schläppchen drüber ziehen, sondern die Socken mit Antirutschsohle reichen. Wir haben allerdings nicht getestet wie sich unser Hallenboden auf die Haltbarkeit der Socken auswirkt. Links zum Kauf von Volti-Bekleidung.

Zum Putzen und Führen der Pferde werden feste Schuhe (z.B. Turnschuhe oder Stiefel, jedoch keine Sandalen oder Schläppchen) benötigt.

 

Wie läuft das Training ab?

Das Training wird je nach Alter und Leistungsstand entsprechend anders gestaltet. Der grobe Rahmen einer jeden Trainingseinheit gestaltet sich jedoch gleich. Zunächst (ca. 15.15 Uhr im Stall) wird das Pferd vorbereitet (Putzen, Aufgurten, Schritt führen), anschließend müssen sich sowohl Pferd als auch Voltigierer erwärmen, um Verletzungen vorzubeugen und den Körper vorzubereiten. Die Erwärmung der Voltigierer umfasst Übungen/Spiele zur Schulung und Förderung der Ausdauer, Kraft, Beweglichkeit, Konzentration, Koordination und turnerische Grundlagen. Des Weiteren werden Übungen zunächst am Holzpferd geübt bevor sie auf dem sich bewegenden Pferd vollzogen werden.
Die Trainingszeit auf Pferd umfasst pro Gruppe ca. 1 Stunde (incl. Ablongieren).
 

Nicht vergessen: Nach dem Training freut sich das Pferd freut sich über frische Karotten oder halbierte Äpfel.
Zum Schluss wird das Pferd wird gemeinsam versorgt.
Bitte holen Sie Ihr Kind gegen 17.15 Uhr ab.

 

Wie oft kommt mein Kind pro Training aufs Pferd?

Voltigieren fasziniert, weil es so vielfältig ist und ein vielfältiges Training erfordert. Eine pauschale Aussage kann nicht getroffen werden. Sie können allerdings sicher sein, dass die Trainer versuchen sowohl die Bedürfnisse der Kinder als auch die unserer Pferde angemessen zu berücksichtigen.

 

Aus wie vielen Kindern besteht eine Gruppe?

Eine Voltigiergruppe besteht normalerweise aus ca. 9-11 Kinder bzw. Jugendlichen. Sollten mehr Kinder in der Anfängergruppe sein, wird das Training evtl. verlängert. Die Trainingszeit auf dem Pferd beträgt pro Gruppe ca. 1 Stunde (incl. Ablongieren).

Manchmal (z. B. nach Veranstaltungen wie dem Straßenfest) kommt es zu einem "Ansturm" an "Schnupperkindern". Dafür kommen teilweise auch nur sehr wenige Kinder zum Training. Dies gleicht sich dann wieder aus.

 

Sicherheit

Voltigieren ist nicht gefährlicher wie andere Sportarten auch! Aus Sicherheitsgründen dürfen keine Uhren, Schmuck oder Ohrringe getragen werden. Lange Haare müssen zusammengebunden werden. Beim Voltigieren wird kein Helm getragen. Aus Sicherheitsgründen ist jedoch Voraussetzung, dass die Kinder Anweisungen verstehen und umsetzen können.

  

Wie ist mein Kind versichert?

Sowohl in den Schnupperstunden als auch als aktives Mitglied sind die Voltigierer über den Verein versichert.

  

Ist es notwendig, dass mein Kind bei der Pflege und dem Versorgen des Pferdes hilft?

Es ist sicherlich auch in ihrem Interesse, dass ihr Kind Grundkenntnisse über seinen Sportpartner Pferd erlernt und erlangt. Außerdem lernt es auf diese Weise Verantwortung für jemand anderen zu übernehmen und seine Bedürfnisse zu beobachten und zu interpretieren. Dazu sollte Ihr Kind bereits gegen 15.15 Uhr im Stall sein und sich auch nach dem Training noch etwas Zeit nehmen.

Die Fortgeschrittenengruppen bereiten ihr Pferd selbständig vor dem Training vor (Putzen, Trensen, Aufgurten, Führen) und versorgen es danach wieder. Für Abzeichen ist es Voraussetzung, dass man sich mit der Pferdepflege usw. auskennt.

 

Können auch Jungen voltigieren?

Auch Jungen können und sollten voltigieren! Wir versuchen im Rahmen unserer Möglichkeiten auch Jungen einen Zugang zu diesem Sport zu verschaffen.

 

Anfängergruppe – und was kommt danach?

Die Kinder werden nach Ihrer Leistung und Bedarf in die verschiedenen Gruppen eingeteilt. Dadurch sind die Gruppen altersmäßig gemischt.

Mit ca. 8/9 Jahren kommen viele Kinder alleine im Galopp aufs Pferd. Sobald dann in den weiterführenden Gruppen ein Platz frei ist, werden die Kinder „befördert“.

Die nächst höhere Gruppe ist die „Einsteigergruppe“. Danach folgen die verschiedenen Turniergruppen. Diese trainieren 2-3-mal wöchentlich.

Achtung!
Die Gruppeneinteilung erfolgt nicht nur nach der Leistung: z. B. wenn die höhere Gruppe einen kleinen "Flieger" braucht, bringt ihnen natürlich ein vielleicht besserer großer Voltigierer nichts! Seid deshalb bitte nicht frustriert, wenn es mal nicht mit dem ersehnten "Aufstieg" klappt - auch Eure Zeit kommt!

Regelmäßige Trainingsbesuche sind wichtig! Wir bitten Sie, dem Ausbilder kurz Bescheid zu sagen, wenn Ihr Kind nicht zum Training kommen kann. Bitte fragen Sie den Trainer nach den Kontaktdaten.

Voltigieren für Fortgeschrittene 

Ihr könnt schon voltigieren? Selbstverständlich können auch fortgeschrittene Voltigierer sämtlicher Leistungsklassen bei uns voltigieren. Bitte in diesem Fall Karin Kiontke (Tel. 07233-6060) anrufen.
 

Zeltlager:

Jedes Jahr findet in der ersten Woche der Sommerferien ein großes Zeltlager statt. Teilnehmen können alle Voltis ab ca. 7 Jahren, die bereits selbständig genug sind.

Um optimal trainieren zu können, sollten die Voltigierer der „Einsteigergruppe“ sowie der Turniergruppen vollzählig am Zeltlager teilnehmen. Berücksichtigen Sie den Termin bitte möglichst bei Ihrer Urlaubsplanung.
Neben Unterrichtseinheiten am Pferd, am Turnpferd und in der Turnhalle bleibt noch genügend Zeit für viel Spaß und lustige Spiele. *Infos*

Es werden zusätzlich Theoriestunden als Grundlage für die Abzeichen
(Steckenpferd, Hufeisen, Basispass, Voltigierabzeichen oder Longierabzeichen) angeboten.

Die Anmeldevordrucke werden ca. im März per E-Mail an unsere Mitglieder geschickt. Anmeldung bitte möglichst bis Mitte Mai. Bitte sagen Sie dem Trainer Bescheid, wenn Sie die Mail nicht bekommen haben.

Neu:  Am Zeltlager dürfen auch Kinder teilnehmen, die sonst nicht oder in einem anderen Verein voltigieren. Daher kann ihr Kind gerne seine Freunde mitbringen und gemeinsam Urlaub machen! Weitere Informationen *hier*

Für die "Daheimgebliebenen" fällt das Training während des Zeltlagers aus!
 

Kosten:
30 € pro Monat
(Anfänger- und Einsteigergruppe, 1 x Voltigieren in der Woche)
+ insgesamt 66 € Jahresbeiträge (40 € für das Kind + 26 € für passive Fördermitgliedschaft eines Elternteils, im Eintrittsjahr anteilig)
+ einmalig 30 € Aufnahmegebühr, die Gebühr für die "Schnupperstunden" wird angerechnet.
Eine komplette Übersicht über unsere Beiträge finden Sie *hier*

Arbeitsstunden:
Es ist leider nicht möglich, unsere Kosten (z. B. Pferdeunterkunft, Tierarzt, Hallenmiete, Hufschmied, Versicherungen, Neukauf von Voltigierpferden usw.) durch die o. g. Beiträge zu decken. Die Trainer arbeiten ehrenamtlich!

Ohne unsere Veranstaltungen (z.B. Voltigierturnier, Kinderreiten beim Straßenfest/Flugplatzfest, Zeltlager) müssten unsere Gebühren drastisch erhöht werden!

 Daher ist es erforderlich, dass von allen volljährigen (aktiven) Mitgliedern bzw. den Eltern minderjähriger Mitglieder 8 Arbeitsstunden pro Jahr (im Ein- und Austrittsjahr anteilig 2 Stunden je angefangenes Quartal) abgeleistet werden.

 Alternativ fallen für jede nicht abgeleistete Arbeitsstunde 15 € (d.h. max. 120 €) an. Dies bedeutet für Familien, die keine Arbeitsstunden ableisten wollen, um 10 € höhere Beiträge im Monat.

Arbeitsstunden können z.B. beim Turnier in Mühlacker (Essensausgabe, Getränkeausgabe, Spülen, Aufbau usw.), Zeltlager (Auf-/Abbau), Straßenfest (z.B. Kinder aufs Pferd heben), abgeleistet werden. Für die Arbeitsstunden sind keine Pferdekenntnisse notwendig! 

Helferlisten werden immer rechtzeitig in der Reithalle ausgehängt.
Bitte teilen Sie uns mit der Anmeldung Ihre E-Mail-Adresse mit, so dass wir Sie informieren können.
Vordruck: Arbeitsstundennachweis bitte unterschreiben lassen und bis zum 15. Januar des Folgejahres abgeben.


Zahlung:
Für die monatlichen Voltigiergebühren (Anfänger: 30 €) richten Sie bitte einen Dauerauftrag zu Gunsten unseres Kontos Nr. 1 821 040 bei der Sparkasse Pforzheim-Calw, BLZ 666 500 85

IBAN Nummer: DE67 6665 0085 0001 8210 40

SWIFT-BIC: PZHSDE66XXX

ein.

Den Jahresbeitrag und die Aufnahmegebühr buchen wir von Ihrem Konto ab.

Spenden:

Wir sind ein gemeinnütziger Verein. Spenden an uns können steuerlich geltend gemacht werden.

 

Bitte überweisen Sie Ihre Spende auf unser
Konto Nr. 1 821 040 bei der Sparkasse Pforzheim-Calw, BLZ 666 500 85
IBAN Nummer: DE67 6665 0085 0001 8210 40

SWIFT-BIC: PZHSDE66XXX

mit dem Verwendungszweck "Spende".


Name und Anschrift bitte vollständig angeben, dann übersenden wir Ihnen eine Spendenbescheinigung.

 

Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

 

Kündigung:

Eine Kündigung ist jederzeit zum Ende des Kalenderjahres möglich. Sie muss schriftlich erfolgen. Bitte legen Sie unbedingt den Arbeitsstundennachweis bei!

Die monatlichen Voltigiergebühren entfallen ab dem auf die Kündigung folgenden Monat. Bitte vergessen Sie nicht, Ihren Dauerauftrag zu löschen.

Der Jahresbeitrag ist für das (angefangene) Jahr der Kündigung voll zu bezahlen. (Deshalb besser im Dezember als im Januar kündigen!)

Die Arbeitsstunden sind anteilig für die aktiven Monate abzuleisten/zu bezahlen (2 Stunden pro angefangenes Quartal).

Buchtipp:

 

 

Autor: Ute Lockert und Ulrike Rieder

Verlag:
FN Verlag (Bitte jeweils aktuellste Auflage kaufen)

 

ISBN-13: 978-3885427964

Preis: 16,90 € (Stand: 2016)


Weitere Geschenk-Tipps für Voltigierer:
Finden Sie *hier*
 


Reiten:

Wir bieten Reitbeteiligungen für fortgeschrittene Reiter ab 18 Jahren an (keine Reitstunden!).
*Weitere Informationen*


 
Was ist Voltigieren?

Tipp: Gedanken einer Volti-Mutter zum Thema "Voltigieren"

Tolle Pegasus-Videos


Für Rückfragen stehen Ihnen die gesamte Vorstandschaft und alle Trainer gerne zur Verfügung.

Pegasus Voltigier- und Reitverein Mühlacker e.V.

Karin Kiontke
- Ansprechpartner "Anfängervoltigieren" -
Tel. 07233-6060

und E. Wetterauer Tel. 07041-85739 oder 0173-7382793


ein Bild

 

 
 





 
Heute waren schon 75 Besucher (286 Hits) hier!